Jödele, Örgele, Luschtig sii


Jodeln verbindet – auch mit und (hoffentlich bald) nach Corona

 

Das Vereinsleben des Jodel-Doppelquartetts ist seit dem vergangenen Herbst zwar stark eingeschränkt – Jodeln, Proben und Auftritte waren seit Ende Oktober 2020 untersagt.

 

Das Corona Virus hat uns eingebremst. Die Kameradschaft und Kollegialität unter uns Jodlern und Jodlerinnen wurde in dieser Zeit aber eher noch gestärkt. Die erfreulichsten Tatsachen: Wir alle blieben von einer Covid-19 Erkrankung verschont. Die meisten Aktiven sind bereits geimpft oder werden in den nächsten Tagen oder Wochen «gepfizert» oder «modernisiert». Die Pandemie hat zu keinem einzigen Austritt geführt! Nachdem mehrere Jodlerinnen und Jodler in den ersten Wochen des Gesangsverbots der Pause und dem ruhigeren Alltag durchaus auch etwas Positives abgewinnen konnten, stieg der Wunsch, sich wieder einmal in der gesellschaftlichen und vertrauten Atmosphäre des Jodel-Doppelquartetts zu treffen, das Neuste von den Kameradinnen und Kameraden zu erfahren und auch sich selbst mitzuteilen.

Alex Schönenberger

 

Agenda